In diesem Jahr nahm der Stadtwald-Sportpark mit 5 Jugendmannschaften an den Medenspielen teil:

Im Alter bis 10 Jahren gingen 2 Bambini-Mannschaften an den Start.

Die 1.Mannschaft belegte einen hervorragenden 2.Platz und die 2.Mannschaft – in der Besetzung: Henri Legerski, Jona Große-Vehne, Lennart Straatmann, Konstantin Borgers, Lotte Kaiser und Eva Rohloff – errang ohne Verlustpunkt den Gruppensieg.

Unsere Mädchen U14 – Mannschaft (siehe Foto) stiegen von der Bezirksklasse C (BK C) in die BK B auf. Zu der Mannschaft gehörten: Antonia Borgers, Laura Hüning, Josephine Sondermann, Franziska Borgers, Lynn Halfen und Rike Howestädt.

Für viele Mädchen, die in der Mädchen U18 – Mannschaft mitspielten, war es die erste Medensaison und so war es doch erstaunlich, dass sie direkt in ihrem ersten Jahr in ihrer Gruppe den zweiten Platz belegten.

Ähnlich sah es bei den Jungen U18 aus. Auch hier gab es zwei Akteuere, die in diesem Jahr ihre ersten Punktspiele bestritten. Sie hatten also auch einen großen Anteil an dem 3.Platz, die Mannschaft in der Abrechnung belegte.

 Unser Fazit für 2017: 2 x 1.Platz, 2 x 2.Platz und 1 x 3.Platz. Da kann man nur sagen “ Herzlichen Glückwunsch“ an all unsere Tennisspieler(innen)!!!